Wie man seine Konzentration beim Poker verbessert

Zwar spielen viele Leute Poker Online nur zum Spaß und zur Unterhaltung, aber für diejenigen, die das Ganze professioneller angehen, ist es unabdingbar, dass sie sich gut konzentrieren. Dieser Artikel gibt online casino Tipps, wie man seine allgemeine Konzentration an den Tischen erhöhen kann.
Tipp 1: Ablenkungen eliminieren
Es fängt schon mit der Vorbereitung an. Wenn man Online Poker oder 0nline casino spielt, dann sollte man auch nur das tun. Das heißt also, nicht nebenbei einen Film gucken oder im Internet Artikel lesen oder lustige Videos angucken. Die ganze Aufmerksamkeit soll dem Geschehen an den Tischen dienen, damit man die besten Entscheidungen treffen kann. Bei der Musik hingegen scheiden sich die Geister. Manche sagen, sie können sich durch Musikhören besser konzentrieren, andere wiederum berichten, dass sie von den Texten der Songs abgelenkt werden. Es empfiehlt sich, hier zu experimentieren. Passable Optionen sind sowohl Klassik als auch leichter Techno und Trance ohne Vocals.
Tipp 2: Sich von Auf und Abs während des Spiels nicht beeindrucken lassen
Das ist natürlich einfacher gesagt als getan. Aber es ist vor allem für Poker-Profis wichtig, sich von schlechten Phasen oder auch nur einer schlechten Hand nicht herunterziehen zu lassen. In solchen Momenten trennt sich die Spreu vom Weizen und zeigt sich, wer ein wahrer Profi ist. Denn ein professioneller Pokerspieler bleibt auch nach einem Bad Beat ruhig und vergewissert sich der Tatsache, dass er ein guter Spieler ist und dass Rückschläge ein Teil des Spiels sind, das nun einmal auch auf dem Zufall basiert. Außerdem fängt er nicht an, an sich zu zweifeln und an andere Dinge zu denken, sondern hält weiterhin die Konzentration hoch.
Wenn es aber doch nicht gelingt, einen klaren Kopf zu bewahren, muss man eine Pause einlegen. Es ist überhaupt nicht schlimm, sich einzugestehen, dass die Konzentration nachgelassen hat und präzises, objektives Denken nicht mehr möglich ist. Schon zu viele gute Spieler sind pleitegegangen, weil sie nicht aufhören konnten, als sie — für einen Moment zumindest – nicht mehr den Vorteil auf ihrer Seite hatten. Eins ist klar: Die Tische warten auch noch einen oder zwei Tage später, wenn man mit neuer Kraft und ruhiger Hand wieder anfängt zu spielen.